Die Blue Man Group

Die Blue Man Group

Der blaue Bericht (Die Blue Man Group am 16.05.2015 im Stage Bluemax Theater in Berlin)

Der Anlass und die Anfahrt

Meine Schwester und mein Schwager schenkten mir dieses Mega-Event im März 2015 zu meinem 18. Geburtstag.

Und nun war es dann soweit: Am 16.05.2015 machten wir uns gegen Mittag auf den Weg zum Stage Bluemax Theater, welches sich am Potsdamer Platz in Berlin befindet (Marlene-Dietrich-Platz 1 in 10785 Berlin). Die Fahrzeit von unserer Heimat Lutherstadt Eisleben bis zum Theater betrug etwa zwei Stunden, die Verkehrslage war für Großstadtverhältnisse relativ angenehm.

Eine Wegbeschreibung findet ihr hier.

Essen am Potsdamer Platz

Bis zur 18:00 Uhr-Vorstellung hatten wir noch etwa eine Stunde Zeit, also aßen wir im Pasta Maria, einem italienischen Restaurant, in dem einen durch einen Buzzer mitgeteilt wurde, dass man sein Essen nun abholen könne.

Das Essen dort war sehr gut, auch vom Preis-Leistungsverhältnis, allerdings würde ich es Menschen mit einem breiten Rollstuhl oder einem E-Rollstuhl nicht empfehlen, da die Tische dort eine unpraktische Form haben. Auf dem Potsdamer Platz gibt es jedoch viele Alternativen zu diesem Restaurant und bestimmt ist für jeden etwas dabei.

Lea im Pasta Maria am Potsdamer Platz

Wer oder was ist die Blue Man Group überhaupt?

„Die Blue Man Group ist eine Gruppe von Schauspielern und Musikern, die als drei stumme, blau maskierte Personen mit einer begleitenden Band auftreten. Aufgeführt werden Musik, Zirkusclownerie und Performance, bei denen das Publikum oftmals einbezogen wird.“ (Quelle: Wikipedia)

Ja, besser hätte ich das auch nicht sagen können. In Deutschland ist das eine riesen Attraktion, da die Show hierzulande nur in Berlin aufgeführt wird. Aus rechtlichen Gründen darf ich hier keine Fotos reinstellen, bei Interesse seht euch einfach ein Video im Internet an.

Das Stage Bluemax Theater

Das Bluemax Theater ist das Theater am Potsdamer Platz, wo neben der Show der Blue Man Group auch das Udo Lindenberg-Musical „Hinterm Horizont“ (Stand: 2015) aufgeführt wird. Das Theater ist, wenn man einen gesonderten Eingang benutzt, komplett barrierefrei und im Saal selbst hat man als Rollstuhlfahrer die besten Plätze. Selbstverständlich gibt es hier auch eine rollstuhlgerechte Toilette!

Blick auf die Bühne
Auch der Service dort ist wirklich exzellent! Man wird im Foyer abgeholt und zu seinen Plätzen gebracht (durch einen Hintereingang, das hat ein bisschen was vom Roten Teppich). Während der Show steht ein Security-Mitarbeiter hinter dir (Als Rollstuhlfahrer sitzt man direkt am Notausgang.), der dich nach der Show auch wieder zum Ausgang begleitet. Auch die Rolstuhltoilette im Theater ist ordentlich und bietet genug Platz für jeden Rollstuhl.

Aufregung kurz vor der Show

Die Show

Ich werde nicht zu viel verraten, aber ich habe die Show als gigantisch, lustig und einfach nur unterhaltsam empfunden, etwas für alle Sinne! Natürlich sind Geschmäcker verschieden und jeder sollte sich ein eigenes Bild machen können. Schade nur, dass die Dauer der Show für das viele Geld nur 90 Minuten betragen hat. Schließlich haben die Karten einen stolzen Preis von 60 € – 100 €.

Anders als bei Konzerten ist hier die Karte der Begleitperson nicht frei, sondern die Karte des zu Begleitenden nur etwas günstiger.
Achtung: Wegen der Lichtblitze und der ständigen Veränderung von Farben ist die Show für Menschen mit Epilepsie nicht geeignet!

Karte für´s Event

 Fazit: Wenn ihr euch ein schönes Wochenende in Berlin machen wollt und euch in Verbindung damit die Show der Blue Man Group ansehen wollt, macht das, denn die Show ist absolut klasse und die Sitzplätze wirklich der Hammer. Es gibt auch nichts an der Barrierefreiheit und dem Service zu bemängeln. Jedoch, wenn ihr nur wegen der Blue Man Group nach Berlin fahren wollt, macht euch bewusst, dass die Zeit, die ihr im Auto sitzt, länger sein könnte, als die im Theater und was der Preis dafür ist.

Daher mein Fazit: Tolle Show, jedoch stehen Preis und Leistung in keinem vernünftigem Verhältnis!

Wer nun Lust auf die Show bekommen hat, sollte sich für Rollstuhlkarrten per E-Mail, über die Bestell-Hotline oder persönlich direkt an eventim oder ähnliche Ticketshops wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.