Interview mit David Lebuser

Interview mit David Lebuser

1. Wann habt ihr eure erste Reise unternommen und wohin?
Meine erste größere Reise mit Rollstuhl war nach Bern in die Schweiz. Das war 2010, glaube ich. Seit 2012 fliege ich einmal jährlich in die USA.
2. Seid ihr schon einmal alleine verreist? Wenn ja, wohin?
An viele Orte: Schweiz, USA, Finnland (da habe ich sogar 3 Monate gewohnt), Schweden, Österreich, Spanien, Italien und viele mehr…
3. Welches Verkehrsmittel nutzt ihr am häufigsten, um an euer Reiseziel zu kommen? (PKW, Flugzeug, öffentliche Verkehrsmittel, Schiff)
PKW an erster Stelle, einfach weil wir dann flexibler sind. Aber größere, weitere Ziele natürlich auch mit Flugzeug, einige Male auch mit der Bahn (mal stressfrei, oft aber nicht)
4. Was gibt es beim Fliegen oder bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel als gehanddicapter Mensch zu beachten?
Rechtzeitig alle Hilfsmittel anmelden!!! Und lieber früher da sein, da man auch als erster an Bord geht.
5. Bucht ihr eure Reise übers Reisebüro (Wenn ja, über welches?) oder stellt ihr diese selbst zusammen?
Immer selbst für maximale Flexibilität. Dabei haben wir mittlerweile recht viel Erfahrung und stellen selbst sehr interessante Touren zusammen 🙂
6. Was war bisher euer schönstes Erlebnis auf einer Reise und warum?
Da gibt es eigentlich viele. Jedes Jahr ist natürlich die WCMX WM in den USA ein Highlight und auch die Reise drum herum. Wir halten deswegen auch immer alles in Video oder Foto fest. Zu sehen auf Youtube 😉
7. Was ist für euch als Mensch mit Beeinträchtigung wichtig, damit eine schöne Zeit auf Reisen haben könnt?
Barrierefreie Orte, rollstuhlgerechte Toiletten und Duschen… und schöne moderne Skateparks :p
8. Was würdet ihr jedem sagen, der bisher noch nicht den Mut gefunden hat, alleine zu verreisen?
Lebe deine Träume und lass dich dabei von nix und niemanden behindern! Schöner Urlaub muss nicht teuer, nicht aufwendig und nicht weit weg sein. Man kann sich also langsam ran tasten 😉

David Lebuser am Strand beim Sonnenuntergang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.